Informationen zum Tag der Franken

Sie freuen sich auf den Tag der Franken 2019 (v. re.): Alt-Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler, Prof. Dr. Günter Dippold, Frank Rebhan, Dr. Heiko Voigt, Elke Protzmann und Martin Stingl. (Foto: Christian Porsch)
Sie freuen sich auf den Tag der Franken 2019 (v. re.): Alt-Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler, Prof. Dr. Günter Dippold, Frank Rebhan, Dr. Heiko Voigt, Elke Protzmann und Martin Stingl. (Foto: Christian Porsch)

Am Wochenende des 6. und 7. Juli 2019 richtet der Bezirk Oberfranken gemeinsam mit der bayerischen Staatsregierung und den Städten Neustadt bei Coburg und Sonneberg den 14. Tag der Franken aus. Erstmals findet diese überregionale Großveranstaltung im Zeichen des fränkischen Rechens länderübergreifend statt. Neben dem Festakt bietet sich den Besuchern ein umfangreiches Programm.

Das oberfränkische Neustadt bei Coburg und das fränkisch geprägte Sonneberg im äußersten Süden Thüringens sind seit Jahrhunderten engstens miteinander verbunden. Umso schwerer wog die 40-jährige widernatürliche Trennung der unmittelbar aneinander liegenden Partner- und Nachbarstädte während der deutschen Teilung. Heute haben sie zusammen fast 40.000 Einwohner und bilden einen erfolgreichen gemeinsamen Wirtschafts-, Bildungs- und Sozialraum, den Vollbeschäftigung und Prosperität kennzeichnen. Unter dem Dach der Europäischen Metropolregion Nürnberg kooperiert das Städteduo seit einigen Jahren noch enger und forciert unter der Marke „SON.NEC – GEMEINSAM.FRÄNKISCH.STARK“ die gemeinsame Entwicklung. Insofern lag es nahe, die gemeinsame Wort-Bild-Marke der beiden Städte zum Motto des 14. Tags der Franken zu erklären. Der Tag der Franken 2019 soll damit gelebter Ausdruck des Miteinanders in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sein.

„Die Entscheidung für die gemeinsame Bewerbung der Städte Neustadt bei Coburg und Sonneberg soll deutlich machen, dass Franken über die Landesgrenzen Bayerns hinaus beheimatet waren und sind. Beide Nachbarstädte haben die jahrzehntelange Trennung und die Wiedervereinigung in besonderer Weise erlebt“, begründet Bezirkstagspräsident Henry Schramm die Festlegung des Bezirkstags von Oberfranken auch im Hinblick darauf, dass sich der Fall der Mauer in diesem Jahr zum 30. Mal jährt.

Ein Schild an der Gebrannten Brücke zwischen Sonneberg und Neustadt bei Coburg erinnert heute an den ehemaligen Grenzübergang zwischen Bayern und Thüringen. (Foto: Christian Porsch)
Ein Schild an der Gebrannten Brücke zwischen Sonneberg und Neustadt bei Coburg erinnert heute an den ehemaligen Grenzübergang zwischen Bayern und Thüringen. (Foto: Christian Porsch)

Highlights

 

 

So

23

Jun

ab 14:00 Uhr

Konzert/Aufführung

22. Oberfränkischer Mundart-Theater-Tag

96465 Neustadt bei Coburg

Details lesen

 

 

Fr

28

Jun

ab 18:00 Uhr

Sonstiges

1. Fränkische Ballnacht

96515 Sonneberg

Details lesen

 

 

Fr

05

Jul

ab 17:30 Uhr

Fest

175. Sonneberger Vogelschießen

96515 Sonneberg

Details lesen

 

 

So

07

Jul

ab 13:15 Uhr

Sonstiges

Großer Schützenumzug - 175 Jahre Vogelschießen

96515 Sonneberg

Details lesen